Kulturschock

Die wunderbare Welt der Bücher

Zu heiß zum lesen 10. Juli 2010

Filed under: Allgemein — manulein @ 21:35
Tags: , ,

Es ist zu warm. Den ganzen Tag über ist es einfach nur warm. Unangenehm warm. Da will man garnichts machen. Nicht lesen, nicht bloggen, nicht aufstehen und am besten erst garnicht bewegen.
Und so liege ich während des Spiels um Platz drei auf dem Sofa und versuche mich nicht zu bewegen.

 

April 2010 2. Mai 2010

Filed under: Bücher — manulein @ 18:36
Tags: , , ,

Auf gehts zum Abschlussbericht des Monats April.

Insgesammt habe ich im April vier Bücher gelesen. Eins ist neu dazugekommen. Das macht einen neuen Substand von sage und schreibe 171 Bücher.

Mein Absolutes Highlight war die Ring Trilogie.

Ein Flop gabs diesmal nicht, darüber bin ich ganz froh.

Den meisten Taschentuchverbrauch forderte diesmal das letzte Band der Ring-Trilogie, Rot wie die Liebe, ein.

Mit in den Mai nehme ich Mission Hydra.

Viel gibts diesen Monat leider nicht zu erzählen, da kann man sich richtig schämen. Ich gelobe Besserung

 

Blogparade Büchersammelsucht 20. April 2010

Filed under: Bücher — manulein @ 15:06
Tags: , , , , , , ,

Das hier ist meine aller erste Blogparade, in meinem Feedreader ist der Aufruf zu dieser Parade und auch sehr viele Beiträge dazu aufgetaucht. Also warum nicht auch selbst einen Beitrag schreiben?

Mit welchem Buch genau meine Sammelsucht angefangen hat kann ich leider nicht genau sagen, aber welche Bücher mich dazugebracht haben in jungen Jahren mehr haben zu wollen, das weiß ich.

Lesen lernt man im Allgemeinen in der Grundschule. Ich auch. Leider wollte das mit dem lesen nicht besonders gut klappen und ich hatte aus diesem Grund auch keine Lust überhaupt was zu lesen. Warum sollte ich mich auch noch in meiner Freizeit anstrengen wenn ich das schon in der Schule musste. Meine Mama griff zu einem einfachen aber wirksammen Trick, den sie liebte Bücher und wollte mir beim lesen lernen helfen.

Sie besorgte Micky Maus Coimichefte. In dennen stand nicht so viel Text und man konnte sich die Geschichte auch gut anhand der Bilder zusammenreimen. Der Trick hat funktioniert ich hab diese Comichefte gelesen.

Eines Tage war meine Mutter verschwunden. Ich fand sie in im Schlafzimmer meiner Eltern den Bettkasten ausräumend. Immer wieder förderte sie ein zerlesende Kinderbuch nach dem anderen hervor und seufzte ganz verträumt. Ihre Mädchenbücher. Darunter Hanni und Nanni und Pippi Langstrumpf. Sie schwärmte mir stundenlang vor und irgendwann hab ich diese Bücher wohl zum lesen mitgenommen. Dannach verlangte ich mehr Lesestoff. Meine Lesefähigkeit hatte sich verbessert und es viel mir mit jedem Buch leichter. Ich bekam Das kleine Gespenst und die kleine Hexe, Nästhäckchen, die fehlenden Hanni und Nanni Bände und war glücklich.

Bis auf Nesthäckchen haben alle Bücher meine jüngeren Geschwister geerbt, manchmal ärgere ich mich darüber, aber sie wollen ja auch was zum lesen haben.

Der zweite Kaufrausch wurde von Pferdebüchern ausgelöst. Ich schätze mal ich war so um die 13-14 Jahre alt, als meine Oma mit Lissi und die Clique vom Reiterhof schenkte (die ich immer noch besitze). Dannach war kein Pferdebuch mehr vor mir sicher.

Der dritte und immer noch anhaltende Kaufrausch war im Alter von 16 Jahren. Der dritte Harry Potter war auf deutsch erschienen. Das ganze intressierte mich natürlich überhaupt nicht. Ich war mit 16 viel zu alt für so ein schnödes Kinderbuch. Leider befand ich mich zu diesem Zeitpunkt im Krankenhaus und den Bücherrei Wagen des Krankenhauses hatte ich schon fast gänzlich durchgelesen. Nur Harry Potter um den ich einen riesen Bogen machte war noch ungelesen. Aber was soll man in einem Krankenhaus den ganzen Tag machen ausser lesen? Also hab ich schweren Herzens zu dem ersten Band Harry Potter und der Stein der Weisen gegriffen mit der festen Absicht das es mir nicht gefällt. Blöd nur es hat mir gefallen und auch die zwei Folgebände. Seid diesem Tag habe ich dem Rest der Serie entgegengefiebert, bin Mitglied in einem großen Forum geworden und hab dort immer neue Bücher kennengelernt, die ich auch alle dringend brauchte.

So hat sich durch zahlreiche Investitionen bei diversen Buchhändlern, Weihnachtsgeschenke, Geburtstagsgeschenke und „Hab ich ausgelesen du liest doch so gerne“ Geschenke meine Buch-Besitz-Zahl in meinen noch sehr jungen Jahren auf geschätzte 400 Stück hochgeschraubt. Knapp 300 Stück sind katalogisiert der Rest wartet in irgendwelchen Kisten in meinem Elternhaus darauf das ich sie auch mal eintrage.

 

März 2010 31. März 2010

Filed under: Bücher — manulein @ 21:17
Tags: , , , ,

Dann wird es wohl Zeit das ich wie fast alle Buchblogger mein Fazit für den März ziehe.

Ich hab insgesammt 7 Bücher gelesen. Die Rewiev für „How to sleep with a movie Star“ werde ich nachreichen. Von den sieben Büchern die ich gelese habe, waren zwei geliehen, zwei neue und drei von meinem SUB. Das bedeutet mein SUB ist diesen Monat um ein Buch gesunken. Der aktuelle SUB stand ist also:

174 Bücher

Meine Highlights waren Supergute Tage von Mark Haddon und Die Bibel und ich von A.J. Jacobs.

Das seichteste Buch war How to sleep with a movie Star von Kristin Marmel

Das schelchteste Buch war Damon von Daniel Suarez

Das Buch mit dem meisten Taschentuchverbrauch war Der geliehene Engel von Verena Wermuth

 

Neue Kategorie 27. März 2010

Jetzt wird es mal Zeit für eine neue Kategorie. Da ich nicht nur selbst einen Blog schreibe sondern auch den ein oder anderen Bücherblog in meinem Feedreader habe fallen mir immer neue Bücher auf, die ich noch nicht kenne und die mir gefallen könnten. Ausserdem besuche ich einige Bücherforen, die mit intressanten Tipps auch nicht sparen.

Meistens landen diese Bücher dann ruckzuck auf meinem Amazonwunschzettel.

In Zukunft möchte ich euch gerne ab und zu mitteilen wenn ein Buch auf meinem Wunschzettel wandert und warum. Das werd ich natürlich nicht bei jedem Buch machen (dann käm ich ja garnicht mehr zum lesen), aber ab und zu werde ich hier mal was posten. Vielleicht bekomme ich ja dann auch einen Kommentar mit „jaaaaaa kauf es dir sofort“ oder eben auch „blos nicht, das Cover ist schön aber der rest naja“

Da ich nicht nur Neuerscheinungen hier posten werde, hab ich die Kategorie einfach mal Intressante Neuendeckungen genannt. Denn ich endecke auch gern mal ältere Bücher für mich.

 

Hilfe mein SUB wächst und wächst 13. März 2010

Filed under: Bücher — manulein @ 16:14
Tags: , , , , , ,

Ich weiß es noch ganz genau. Als ich in der Grundschule war mochte ich lesen überhaupt nicht. Das war total langweilig. Bis meine Mama ihre alten Kinderbücher aus dem Bettkasten holte. Hanni und Nanni und Pippi Langstrumpf haben mich zum lesen gebracht. Schnell bekam ich meine eigenen Bücher. Die kleine Hexe, das kleine Gespenst uvm.

Lange Zeit hatte ich keine Probleme mit ungelesen Büchern. Ich hatte nämlich keine. Ich wurde älter und die Bücher die ich lesen wollte wurden mehr. Die Bücher die ich besaß wurden auch immer mehr. Mehr als 5-10 ungelesene Bücher hatte ich nie.

Dann fand ich Tauschticket und es wurden immer und immer mehr Bücher. Plötzlich fingen auch Freunde un Verwante an mir ihre Bücher zu schenken wenn diese gelesen waren. Und so ist mein SUB stetig gewachsen bis er die stolze Zahl von 175 Büchern erreichte. Leider gibt es eine dunkelziffer. Ich erinner mich daran das ich noch ein paar Kartons Bücher habe die nicht erfasst worden sind. Die Dunkelziffer des SUBs liegt also bei 200-250 Bücher.

Ich frage mich wann ich das jemals alles lesen soll?  Ich bin ja erst Mitte 20 und die Neuerscheinungen die ich dringend lesen möchte werden auch nicht weniger.  Da meine Bücher im Augenblick allerdings zu einem Großteil bei meinen Eltern lagern habe ich kein Platzproblem. Allerdings vergess ich so auch gerne wieviele Bücher ich schon habe.

Nunja ich versuche den Sub abzubauen, evtl. klappt das oder es klappt eben nicht. Soviele Gedanken mach ich mir da auch nicht drum. Denn es ist auch irgendwie ein schönes und beruhigendes Gefühl so viele Bücher sein eigen nennen zu können.

 

10 Fragen an jeden Buchfan 8. März 2010

Filed under: Bücher — manulein @ 19:59
Tags: , , , ,

1. Welches ist das längste und/oder langweiligste Buch, durch das Du Dich, aus welchen Gründen auch immer, erfolgreich hindurchgekämpft hast?

Der Schwarm von Frank Schätzing. Alle Welt schwärmte von diesem Buch und ich dachte mir da muss doch was dran sein. Leider fand ich es total langweilig erst auf den letzten Seiten wurds spannend und dann wars zuende. Toll :/

2. Von welchem Autor (natürlich auch Autorin) kannst Du behaupten: Von dem (oder der) habe ich wirklich _jedes_ Buch gelesen.

Ich glaub nur Stephenie Mayer.

3. Welches ist Dein liebster Klassiker (vor mindestens 50 Jahren veröffentlicht)?

Sturmhöhe, ein wunderbares Buch, es passt sowohl in die damalige Zeit wie in die heutige.

4. Welchen Titel hast Du in den letzten Jahren sicherlich am häufigsten verschenkt?

Ich weiß nicht ich verschenke immer andere Bücher, kommt ja auch auf den zu beschenkenden an. Ich kenne zuwenig Leute die den gleichen Buchgeschmack haben.

5. Von welchem Autoren würdest Du nie wieder freiwillig ein weiteres Buch in die Hand nehmen?

Frank Schätzing

6. Welches Buch hast Du mehr als 2 Mal gelesen?

Die Harry Potter Reihe, Ich bin dann mal weg und die Twilight Reihe

7. Welchen Titel hast Du erst nach einigen Seiten beiseite gelegt und dann tatsächlich später nochmals in die Hand genommen und durchgelesen?

Keine Ahnung meistens sortier ich die Bücher dann gleich aus wenn sie mir nicht gefallen.

8. Wenn man Dich 3 Wochen in eine Mönchszelle in Klausur stecken würde, und Du darfst nur 3 Bücher mitnehmen, welche drei Titel würdest Du wählen?

Dicke Bücher auf jedenfall, vll. ein Harry Potter Band oder eins aus der Twilight Serie und zwei die ich noch nicht kenne.

9. Bei welchem Titel sind dir schonmal ernsthaft die Tränen (nicht vor Lachen!) gekommen, obwohl es doch nur ein Buch war?

Bei Bevor ich sterbe und Die Bücherdiebin.

10. Welches sonst recht erfolgreiche Buch ist Dir bis heute ein großes Rätsel geblieben, d. h. Du hast es einfach nicht verstanden?

Der Schwarm, keine Ahnung was soooooo super toll an diesem Buch sein soll. Ist mir vollkommen schleierhaft