Kulturschock

Die wunderbare Welt der Bücher

Wunschliste Ella Enchanted – Gail Carson Levine 29. April 2010

CoverBei Stefanie Emmy hab ich einen schönen Artikel über das Buch Ella Enchanted gelesen.

Den dazugehörigen Film habe ich noch nicht gesehen, aber die Beschreibung des Buches klingt ganz nach meinem Geschmack. Eine märchenhafte Geschichte mit einer Priese Liebe. Was will man mehr.

Kurzbeschreibung:

At birth, Ella is inadvertently cursed by an imprudent fairy named Lucinda, who bestows on her the „gift“ of obedience. Anything anyone tells her to do, Ella must obey. Another girl might have been cowed by this affliction, but not feisty Ella: „Instead of making me docile, Lucinda’s curse made a rebel of me. Or perhaps I was that way naturally.“ When her beloved mother dies, leaving her in the care of a mostly absent and avaricious father, and later, a loathsome stepmother and two treacherous stepsisters, Ella’s life and well-being seem in grave peril. But her intelligence and saucy nature keep her in good stead as she sets out on a quest for freedom and self-discovery, trying to track down Lucinda to undo the curse, fending off ogres, befriending elves, and falling in love with a prince along the way. Yes, there is a pumpkin coach, a glass slipper, and a happily ever after, but this is the most remarkable, delightful, and profound version of Cinderella you’ve ever read.

Hier gibts den Artikel der mich überzeugt hat.

Advertisements
 

Dshini aus der Flasche 26. April 2010

Filed under: Allgemein — manulein @ 10:15

Im Märchen gibt es ihn, den Dshini der einem Wünsche erfüllt. Ob man nun als blauer Flaschengeist Aladdin drei Wünsche erfüllt oder man in einem rosa Bauchtanzkostümchen in einer Flasche wohnt. Eins haben alle Dshinis gemeinsam, sie erfüllen Wünsche.

Genau das macht auch eine neue Webseite. Dshini.net. Durch tägliche Aufgaben und Spenden von Freunden und Bekannten kann man dort Punkte sammeln und diese gegen einen beliebigen Wunsch einlösen. Ob nun ein Amazongutschein, eine DVD, eine Playstation 3, ein Wii Balanceboard oder einen Führerschein. So gut wie alles lässt sich erfüllen.

Wenn man sich für einen Wunsch entschieden hat, sieht man wieviele Dshins man sammeln muss um diesen zu erfüllen.

Wenn ihr mir helfen wollt meinen Wunsch zu erfüllen, klickt auf diesen Link: Mein Wunsch

Wenn ihr selbst mitmachen wollt klickt einfach hier: Ich will auch einen Dshini

 

Welttag des deutschen Bieres 23. April 2010

Ja ich weiß, jetzt werden wahrscheinlich alle Leser dieses Blogs aufschreien. Um Gottes Willen heute ist doch Welttag des Buches. Das stimmt auch, aber nicht nur, sondern auch der Welttag des deutschen Bieres. Zurück geht dieser Tag, auf den Tag des Erlasses des Bayrischen Reinheitsgebot.

Bei deutschem Bier kann man ja recht schnell in einen Glaubenskrieg verwickelt werden, welches nun das einzige Wahre ist. Pils, Kölsch, Weizen oder Alt. Ich misch mich da nicht ein. Mir schmeckt alles. Ich kann nicht sagen welches mir am besten schmeckt.

Aber um es nicht zu vernachlässigen und weil wir hier im einem zu 70% Buchlastigen Blog sind, heute ist auch der Welttag des Buches und des Urheberrechts. Ich war allerdings heute nicht in einem Buchladen und es gab auch keine buchlastige Post heute.

 

Ein Traum 20. April 2010

Filed under: Bücher — manulein @ 23:38
Tags: , , ,

Was für ein Bild. Einfach nur einzigartig. Wie gern würd ich sagen das ist meins, aber leider ist es das nicht.

Bild

Jede Menge Bilder, Bücher und Kruschzeug. Vermutlich würde es ewig dauern bis man was findet, aber es sieht irgendwie trotz der Unordnung auch sehr gemütlich und heimelig aus.

via

 

Blogparade Büchersammelsucht

Filed under: Bücher — manulein @ 15:06
Tags: , , , , , , ,

Das hier ist meine aller erste Blogparade, in meinem Feedreader ist der Aufruf zu dieser Parade und auch sehr viele Beiträge dazu aufgetaucht. Also warum nicht auch selbst einen Beitrag schreiben?

Mit welchem Buch genau meine Sammelsucht angefangen hat kann ich leider nicht genau sagen, aber welche Bücher mich dazugebracht haben in jungen Jahren mehr haben zu wollen, das weiß ich.

Lesen lernt man im Allgemeinen in der Grundschule. Ich auch. Leider wollte das mit dem lesen nicht besonders gut klappen und ich hatte aus diesem Grund auch keine Lust überhaupt was zu lesen. Warum sollte ich mich auch noch in meiner Freizeit anstrengen wenn ich das schon in der Schule musste. Meine Mama griff zu einem einfachen aber wirksammen Trick, den sie liebte Bücher und wollte mir beim lesen lernen helfen.

Sie besorgte Micky Maus Coimichefte. In dennen stand nicht so viel Text und man konnte sich die Geschichte auch gut anhand der Bilder zusammenreimen. Der Trick hat funktioniert ich hab diese Comichefte gelesen.

Eines Tage war meine Mutter verschwunden. Ich fand sie in im Schlafzimmer meiner Eltern den Bettkasten ausräumend. Immer wieder förderte sie ein zerlesende Kinderbuch nach dem anderen hervor und seufzte ganz verträumt. Ihre Mädchenbücher. Darunter Hanni und Nanni und Pippi Langstrumpf. Sie schwärmte mir stundenlang vor und irgendwann hab ich diese Bücher wohl zum lesen mitgenommen. Dannach verlangte ich mehr Lesestoff. Meine Lesefähigkeit hatte sich verbessert und es viel mir mit jedem Buch leichter. Ich bekam Das kleine Gespenst und die kleine Hexe, Nästhäckchen, die fehlenden Hanni und Nanni Bände und war glücklich.

Bis auf Nesthäckchen haben alle Bücher meine jüngeren Geschwister geerbt, manchmal ärgere ich mich darüber, aber sie wollen ja auch was zum lesen haben.

Der zweite Kaufrausch wurde von Pferdebüchern ausgelöst. Ich schätze mal ich war so um die 13-14 Jahre alt, als meine Oma mit Lissi und die Clique vom Reiterhof schenkte (die ich immer noch besitze). Dannach war kein Pferdebuch mehr vor mir sicher.

Der dritte und immer noch anhaltende Kaufrausch war im Alter von 16 Jahren. Der dritte Harry Potter war auf deutsch erschienen. Das ganze intressierte mich natürlich überhaupt nicht. Ich war mit 16 viel zu alt für so ein schnödes Kinderbuch. Leider befand ich mich zu diesem Zeitpunkt im Krankenhaus und den Bücherrei Wagen des Krankenhauses hatte ich schon fast gänzlich durchgelesen. Nur Harry Potter um den ich einen riesen Bogen machte war noch ungelesen. Aber was soll man in einem Krankenhaus den ganzen Tag machen ausser lesen? Also hab ich schweren Herzens zu dem ersten Band Harry Potter und der Stein der Weisen gegriffen mit der festen Absicht das es mir nicht gefällt. Blöd nur es hat mir gefallen und auch die zwei Folgebände. Seid diesem Tag habe ich dem Rest der Serie entgegengefiebert, bin Mitglied in einem großen Forum geworden und hab dort immer neue Bücher kennengelernt, die ich auch alle dringend brauchte.

So hat sich durch zahlreiche Investitionen bei diversen Buchhändlern, Weihnachtsgeschenke, Geburtstagsgeschenke und „Hab ich ausgelesen du liest doch so gerne“ Geschenke meine Buch-Besitz-Zahl in meinen noch sehr jungen Jahren auf geschätzte 400 Stück hochgeschraubt. Knapp 300 Stück sind katalogisiert der Rest wartet in irgendwelchen Kisten in meinem Elternhaus darauf das ich sie auch mal eintrage.

 

Ich lese grade Mission Hydra 19. April 2010

Filed under: Bücher,Ich lese grade — manulein @ 17:41
Tags: , , ,

Nachdem ich die Ring Trilogie verarbeitet habe, habe ich endlich angefangen Mission Hydra zu lesen. Ich bin erst auf Seite 50, aber mein erster Eindruck ist ganz gut. Viel erfährt man natürlich noch nicht.

Ich bin immer noch total begeistert von dem Cover und verbringe wohl mehr Zeit damit über das Cover zu streicheln als das Buch zu lesen.

 

Lets dance Folge 2 16. April 2010

Filed under: Fensehen — manulein @ 23:42
Tags: , ,

Harald Glööckler wird mir immer unsympatischer. Nicht nur das er aussieht als könnte man mit ihm mindestens drei Weihnachtsbäume mit Lametta bestücken, nein er fühlt sich auch immer gleich persönlich angegriffen. Also wirklich das ist eine Unterhaltungssendung und da machen die Moderatoren schon mal ein kleines Witzchen auf Kosten der Jury. Wenn ich Herr Lambi so anstellen würde, käme wohl niemand mehr zum tanzen.

Die Kritik von Herr Lambi war wie immer recht streng, aber gerechtfertigt.

Meine Favoriten heuten waren Sophia Thomalla und Sylvie van der Vaart. Beides sehr schöne Tänze. Das Kostüm von Sophia war total schön. Es hat mich ein bisschen an mein Karnevalskostüm von diesem Jahr.

Ausgeschieden sind leider Mathieu Carrière mit Tatjana Kuschill. Warum wählt den niemand Brigtte Nielsen raus? *grummel*